• image
  • image
  • image

News

Trotz denkwürdiger Leistung holten unsere Scorpions in Götzens 3 Punkte

Unsere SPG ist nach den ersten drei Spielen noch ungeschlagen, aber um weiterhin vorne mitzuspielen war ein Sieg in Götzens Pflicht.

Die Partie begann aber mit der gleichen Leistung, wie man das letzte Drittel in Vomp absolvierte – sehr denkwürdig.

Der EC Götzens ging kampfbetonter ins Spiel als unsere Mannschaft um kam auch zu besseren Torchancen. Die Gastgeber zerstörten das Spiel der Scorpions sehr gekonnt, sodass man sich für den weiteren Spielverlauf etwas einfallen lassen musste. Das erste Drittel blieb torlos. Im Mittelabschnitt nahm unsere Mannschaft den Kampf etwas besser an und kam dadurch auch besser ins Spiel. Daniel Fischnaller und Julian Holzer brachten unsere SPG im zweiten Drittel mit 0:2 voran. Durch eine starke Torhüterleistung unseres Goalies Christoph Wilhelm blieb der Kasten der Scorpions sauber. Leider musste Christoph kurz vor Schluss verletzt vom Eis gehen. Für ihn sprang Florian Weratschnig ein. Im Schlussdrittel konnte Michael Knabl die Führung auf 0:3 ausbauen. Fünf Minuten vor dem Ende konnten die Gastgeber in einer 5 gegen 3 Überzahl auf 1:3 verkürzen, aber es blieb bei diesem Ergebnis.

 

Am Ende zählt der wichtige Sieg für unsere SPG, unabhängig von der erbrachten Leistung. Nun ist der Fokus total auf das kommende Schlagerspiel gegen Weerberg gesetzt.

 

Am Freitag den 08.12. um 19:30 Uhr beginnt der Showdown in Imst. Wir hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung!

 

Auf euer Kommen freuen sich die Scorpions!

NÄCHSTES SPIEL

Facebook

Premium Sponsoren

Besucherzähler

Heute25
Gestern34
Monat511
Gesamt300091