• image
  • image
  • image

News

Negativserie beim ECE

Der ECE verliert das 3. Spiel in Folge in Weerberg mit 4:2

Nach den letzten beiden verlorenen Partien gegen Kitzbühel und Imst, wollte der ECE wieder neu durchstarten und setzte auf die „Basics“, also auf ein einfaches Eishockey. Dieser Plan schien zunächst aufzugehen. Von Beginn an war ein beherztes Spiel in den eigenen Reihen zu sehen. Unsere Mannschaft spielte sehr kompakt und ließ nur wenige Torchancen zu. Leider blieb auch seitens des ECE´s der Torerfolg aus. Der Mittelabschnitt begann sehr ausgeglichen, bis der EHC Weerberg aus zwei Fehlern unserer Mannschaft, Kapital schlagen konnte. Mit diesem Rückstand startete der ECE in den Schlussabschnitt. Es war deutlich zu sehen, dass der ECE mit Punkte im Gepäck nach Hause fahren wollte und es sah zunächst gut dafür aus: Julian Holzer konnte im Powerplay gleich zu Beginn des letzten Drittels den Anschlusstreffer erzielen. Der EHC ließ sich aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen und konnte wenige Minuten später auf 3:1 erhöhen. 10 Minuten vor Schluss war es Fabian Paulweber der den erneuten Anschlusstreffer für den ECE schoss und es war wieder alles offen. Leider wurden große Chancen nicht genützt und die Zeit rannte davon. In der letzten Minute musste der ECE volles Risiko eingehen und spielte mit 6 Feldspielern. Ein Befreiungsschuss des EHC, quer übers Feld, brachte den Endstand von 4:2.

In diesem Spiel gegen Weerberg war seitens des ECE wieder mehr Engagement zu sehen, aber die Leistung ist noch nicht da, wo sie sein sollte.

NÄCHSTES SPIEL

Facebook

Premium Sponsoren

Besucherzähler

Heute19
Gestern21
Monat474
Gesamt318479