Heimsieg gegen den EHC Kundl II

Am vergangenen Freitag war der EHC Kundl II zu Gast in Imst. Beide Mannschaften brauchen den Sieg, da es um das Heimrecht im Playoff geht. Das Spiel hätte nicht besser starten können. Daniel Fischnaller traf nach gerade einmal 40 Sekunden zum 1:0. Obwohl das Spiel mit leichten Vorteilen für die Scorpions verlief, gingen die Kundler nach ca. 15 Minuten mit 1:2 in Führung. Vor der ersten Pause konnte aber noch Andre Weratschnig den Schuss von Peter Gabriel perfekt abfälschen und so ging es mit einem 2:2 ins zweite Drittel. Der Mittelabschnitt verlief ähnlich wie das erste Drittel, nur blieb es lange Zeit torlos. Nach ca. 30 Minuten der gesamten Spielzeit legte unsere Mannschaft aber noch einmal eine Schaufel zu. Die Scorpions waren deutlich spielbestimmender als die Gäste aus Kundl, die eher auf den Konter lauerten. Gegen Ende des Mitteldrittels ging unsere Mannschaft mit einem Doppelschlag von Thomas Allinger und Alex Valant verdient mit 4:2 in Führung. Auch im Schlussdrittel ruhte sich unsere Mannschaft nicht aus und konnte noch souverän nachlegen. Johannes Weber, Andre Weratschnig und Daniel Fischnaller waren die Torschützen die die Führung auf 7:2 ausbauten. Kurz vor Schluss gelang auch den Gästen noch ein Tor, was den Endstand von 7:3 fixierte.

Es war ein verdienter Sieg unserer Scorpions und ein wichtiger Schritt für das Playoff. Am kommenden Freitag findet das letzte Spiel im Grunddurchgang statt. Unsere Mannschaft ist zu Gast in Götzens. Bei einem Sieg geht unsere Mannschaft als 2. des Grunddurchgangs ins Playoff und sichert sich so das Heimrecht.  

Spielbeginn: 19:30 Uhr

Heimsieg gegen den EHC Kundl II